Es scheint, als hätte Israel viele potenzielle Verbündete bei einem Vorgehen gegen den Iran. Doch die Realität ist komplizierter. Holt Israel zum harten Vergeltungsschlag gegen Teheran aus, könnten die Folgen weitreichend sein. Aus Sicht einiger arabischer Staaten wäre eine Strategie besonders heikel.
Irans Angriff auf Israel wirft ein Schlaglicht auf Aktivitäten des Regimes in Deutschland. Trotz Einigkeit, dass das Islamische Zentrum Hamburg geschlossen werden soll, hängt das Verfahren im Innenministerium fest. Fachpolitiker warnen auch vor Umtrieben der Islamischen Revolutionsgarde hierzulande.
Während Bundeskanzler Olaf Scholz mit einer Wirtschaftsdelegation nach China reist, setzt die britische Regierung auf Abgrenzung und sogar militärische Abschreckung. Ein Fehler soll sich nicht wiederholen, den der Westen im Fall Russlands zugelassen hat.
Manfred Moslehner lebt seit seiner Geburt in einem Haus am Berliner Stadtrand. Jetzt will eine Immobiliengesellschaft nach jahrelangem Streit die Zwangsräumung vor Gericht durchsetzen. Ihre Gegner sagen: Der gebrechliche 84-Jährige werde mit „Mürbemach-Techniken“ drangsaliert.
Die EU fokussierte sich lange allein darauf, den Kontinent klimaneutral zu machen. Doch schon die bisherigen Weichenstellungen belasten absehbar Wirtschaft und Wettbewerbsfähigkeit. Nun endlich scheint auch in Brüssel ein Umdenken einzusetzen. An der Spitze: Ratspräsident Charles Michel.
Der US-Elektroautobauer streicht zehn Prozent der Stellen weltweit. Für Elon Musk gäbe es aber eigentlich noch mehr zu tun. Denn der Autobauer hat sich von seinen Konkurrenten schlicht überholen lassen. Für Deutschland sind die Folgen besonders bitter.
Viele deutsche Sparer lassen ihr Geld vom Vermögensverwalter BlackRock managen. Doch mit welchem Unternehmen haben sie es eigentlich zu tun? WELT erklärt die sagenhaften Zahlen, die hinter dem Konzern stecken. Sie zeigen dessen gigantische Macht – die jetzt sogar noch größer wird.
Eine Regierungskommission legt Ideen für eine weitreichende Liberalisierung von Abtreibungen vor – dazu zählt, Schwangerschaftsabbrüche zur Kassenleistung zu machen. Vor allem die Grünen sind für eine Reform. Die zuständigen Minister treiben aber Sorgen um, das Thema könnte „die politische Mitte“ spalten.
Gibt es im Deutschland der Deindustrialisierung noch Raum für Begeisterung, Mut und Ekstase? Die Meisterschaft von Bayer Leverkusen ist ein Befreiungsschlag – nicht nur für die einst blühende Chemiestadt, die Krisen und Niedergang erlebt hat.
Apfelessig erlebt eine Renaissance. Als Shot am Morgen soll er die sportliche Leistung steigern und beim Abnehmen helfen. Was ist dran? Ökotrophologin Prof. Sibylle Adam erklärt die Studienlage, welche Effekte nachweisbar sind und worauf Sie bei der Einnahme achten müssen.
Das israelische Militär konnte mithilfe seiner Abwehrsysteme „Iron Dome“ und „Arrow 3“ einen Großteil der iranischen Drohnen und Raketen abwehren. Von Zypern aus startende Jets der Amerikaner und Briten halfen ebenfalls beim Ausschalten der Flugkörper, erklärt Redakteur Marian Grunden.
Auf seiner China-Reise will der Kanzler Aufmerksamkeit auf das Potenzial einer klimaneutralen Wasserstoffwirtschaft lenken. Denn aus ökonomischen Nischen soll bald das grüne Wirtschaftswunder in Deutschland wachsen. Das spielt auch eine Rolle, als er chinesischen Studenten eine Zukunftsvision skizziert.
Ein aktuelles Großstädte-Ranking offenbart die typischen Spitzenreiter in Sachen Lebensqualität. Erstaunlicher ist jedoch das Ergebnis des Letztplatzierten. Essen weist in nahezu jeder Kategorie schlimme Werte auf – mit einer bemerkenswerten Ausnahme.
Günstige E-Autos aus der Volksrepublik erfreuen sich in Europa wachsender Beliebtheit. Vieles erinnert an die Solarindustrie, die durch Billigmodule in den Ruin getrieben wurde. Die Rufe nach Strafzöllen werden immer lauter. Doch das wollen die deutschen Hersteller partout vermeiden.
Nach oben